Samstag, 2. Juni 2012

Milchmädchentorte mit Erdbeeren

Von diesem Rezept hatte ich erstmals auf torten-talk.de gehört - davon wurde geschwärmt ohne Ende und die Lobeshymnen nahmen beängstigende Ausmaße an. Weil ich von Natur aus ein neugieriger Mensch bin, nützte ich den Besuch der Lieblingsnachbarn als Anlaß auch einmal diese Torte zu versuchen - und das Ergebnis war überzeugend!

Ich habe 10 Böden gebacken - einer wurde gleich getestet und 9 wurden in der Torte verarbeitet.
Die Böden habe ich abwechselnd mit "normalem" Schlagobers und Erdbeersahne gefüllt und mit Erdbeerscheiben belegt. Danach musste die Torte erst mal 24 Stunden rasten und die Tortenböden die Sahne aufsaugen um dann ganz weich und saftig zu werden (direkt nach dem backen sind sie eher zäh und fest).




Das Rezept:

Tortenböden
1 Dose Kondensmilch (zB Milchmädchen)
2 Eier
200 gr Mehl
ca. 1/2 Pck. Backpulver
Eier mit Milch glattrühren, Mehl (mit Backpulver versiebt) unterheben.
Bleche mit Backpapier vorbereiten - Kreise vorzeichnen (bei 26cm werden es ca. 5 Böden - die Rezeptmenge kann man anpassen oder mehr Teig machen), ca. 2 EL Teig in diesem Kreis verstreichen (ja, das wird extrem dünn - das soll so sein). bei 200° ca. 5-6 min backen bis die Böden goldgelb sind. Inzwischen kann man bereits ein weiteres Blech vorbereiten! Unbedingt sofort das Backpapier abziehen bei den fertigen Böden - das Papier kann man dann auch gleich umdrehen und ein zweites Mal verwenden!

Kommentare:

  1. Die Torte ist der Hit. Habe ich auch schon einpaar mal gemacht.

    LG
    Danijela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klingt auch viel komplizierter als sie ist - und schmeckt spektakulär finde ich! ;-)

      Löschen