Dienstag, 12. Juni 2012

Zuckerrosentorte

Nachdem ich eigentlich kein Fan von Zuckerrosen bin, war ich ehrlich gesagt vom Ergebnis meines ersten Versuchs durchaus angetan und habe beschlossen, diese gleich in einer kleinen Geburtstagstorte zu verarbeiten.




Eigentlich wollte ich noch eine Art Maiglöckchen dazumachen, oder das Design mit Gänseblümchen auflockern - aber so eine kleine Torte wirkt schnell überladen, vor allem in Hinblick auf die Randgestaltung.

Das Muster ist im Grunde wirklich schnell und einfach zu machen - man muss lediglich aufpassen den Fondant nicht zu dünn auszurollen, da man ihn sonst schnell durchschneidet anstatt ihn lediglich zu prägen.

Im ersten Schritt zeichne ich die Linien mit Hilfe eines Lineals oder Geodreiecks (mit dem Lineal ging es leichter ehrlich gesagt) und einem Rollcutter. Wie gesagt: nicht zu tief schneiden.

Danach vertiefe ich die Linien mit einem geeigneten Plastikwerkzeug. Je nachdem wie stark ich das Muster sichtbar haben möchte - das kann man ganz unterschiedlich gestalten.

Zum Abschluss stecke ich Zuckerperlen in jede "Linienkreuzung" - muss nicht sein, damit kommt das Muster aber besonders zur Geltung und ausserdem lenkt es von kleineren Fehlern ganz gut ab... ;-P

Mit einem weißen Satinband (an 4 Punkten mit Zuckerkleber fixiert) wirkt der Abschluss besonders edel.

Zwar gibt es Stimmen die sagen, man soll in einer Torte nichts verarbeiten, das nicht auch gegessen werden kann - aber ich denke ehrlich gesagt nicht, dass jemand das Band mitessen würde aus versehen. Ausserdem werden viele Modellierungen vor dem Anschnitt von der Torte genommen und in Modellierungen (grad bei Blumen) auch Drähte oder Zahnstocher zu Hilfe genommen - von daher lebe ich gut mit "meinen" Satinbändern... :-)
Danach noch ein paar der vorbereiteten Zuckerrosen aufgelegt und mit Zuckerkleber fixiert und fertig war dieses wirklich klassische Werk!
Gut, Rosenfan werde ich in diesem Leben wohl keiner mehr - aber ich bin auf das Ergebnis trotzdem sehr stolz und werde sicher nicht zum letzten Mal Rosen modelliert haben!

Kommentare:

  1. Die sieht toll aus. Wie gepolstert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwann mach ich ein essbares "ledersofa" mit dem muster! *gg*

      Löschen
  2. die rosen wirken so echt...ganz toll!!!
    und wer sitzt auf dem ledersofa dann?

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön diese Torte! Richtig festlich & dazu noch sehr romantisch! Toll!
    Lg M.*

    AntwortenLöschen