Mittwoch, 24. Oktober 2012

Toffee-Karamell-Cupcakes


Schon lange suche ich nach neuen Rezepten für Toppings, da auch das schönste Topfen-Mascarpone-Topping irgendwann langweilig wird. Buttercremes liegen mir eigentlich nicht so ganz, aber in diesem Fall ist die Creme eher ein Karamellmousse und die Butter kommt nicht stark in den Vordergrund. Diättauglich sind diese Küchlein ganz sicher nicht - aber sie schmecken hervorragend! ;P



Das Rezept:
(12 Stück)
2 Eier
200g Zucker
115g Butter
2 TL Vanilleextrakt
120g Mehl
40g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/8l Espresso
nach Belieben kann man klein gehackte Toffee-Stückchen hinzufügen

Das Topping:
5 Eiklar
125g Karamellsauce
1 Prise Salz
350g Zucker
400g Butter



Die Eier mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt und der Butter schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao versieben und unterrühren. Den Espresso nach und nach unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Die Cupcakeförmchen nicht ganz füllen und bei 160° Umluft (oder 180° Ober-/Unterhitze) für ca. 25 Minuten backen.


Für das Topping das Eiklar mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Nach einiger Zeit wegnehmen und kühl weiterschlagen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Die Butter nach und nach in kleinen Stückchen dazurühren und die Masse mit einer Prise Salz würzen. Kurz vor dem Ende die Karamellsauce unterrühren.











Die Creme auf die vollständig ausgekühlten Sponges aufdressieren - sollten diese noch warm sein, zerläuft das Topping! Dasselbe passiert, wenn man die Mengen nicht einhält - meine waren viel zu weich, aber wirklich ausgesprochen guuuuut! Mit Toffeestückchen oder Schokosauce garniert servieren!

Mein persönliches Fazit: ich trinke selten Kaffee, aber die Kaffeenote in diesen Cupcakes ist angenehm und er macht die Sponges schön saftig. Das Topping schmeckt wie diese Milchkaramellen mit der Kuh drauf - nur cremig... Die Kombination ist unschlagbar und ich überlege gerade, ob das die besten Cupcakes sind, die ich je gemacht habe!




Übrigens gibts Sweet & Nuts auch auf Facebook: www.facebook.com/sweetandnuts




Kommentare:

  1. Juhu,
    ich mal wieder... ;)

    Wow, was du da wieder einmal schönes gezaubert hast,echt traumhaft schön!
    (werde ich sicher auch mal probieren)
    Schließlich erwarte ich schon gar nix anderes mehr von Dir. :D
    Dein Blog ist schön auf die Jahreszeit angepasst und gefällt mir auch super.
    Ich habe meinen Blog nun auch etwas umgestaltet,
    aber so genial wie deinen werde ich wohl meinen NIE hinbekommen...

    Ich wünsche Dir einen schönen Mittwochabend.
    Liebe Grüße aus Berlin sendet Dir
    fenta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke fenta! lieb von dir, mir so nette komplimente zu machen <3 - beim blog hilft es mir sicher auch, dass ich beruflich grafik mache. wenn man das berücksichtigt, fragt man sich eher, wieso ich überhaupt nicht programmieren und den blog gefinkelter machen kann! *gg*

      und dein blog ist total nett so wie er ist! wären alle gleich, wärs auch wieder langweilig! oder? :)

      viele grüße,
      tanja

      Löschen
    2. Liebe Tanja,
      auch dies ist nett von Dir...
      Bin eigentlich auch schon etwas mehr mit meinem Blog zu frieden als zum Anfang, denn ich habe ihn ja bis Gestern noch etwas umgestaltet...

      Wünsche Dir und deinen Lesern einen angenhemen hherbstlichen Donnerstag!
      Liebe Grüße aus Berlin
      fenta

      Löschen
  2. omg! ich möchte mich da reinlegen!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub ich hab mich eben verliebt ;-)
    Ganz im Ernst.. ich liebe Toffee und ich glaube das ich das Rezept in nicht weit entfernter Zukunft nach backe.
    Du bringst einen aber auch immer auf Ideen, ich backe eh schon zuviel!
    GLG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann man denn zuviel backen? *g*
      schön, dass dir das rezept gefällt - ich hab grad bei dir den apfelguglhupf entdeckt und fürchte, den findest du bald in irgendeiner form auch hier auf meinem blog. super rezept!

      viele grüße,
      tanja

      Löschen
  4. Oh Gott. Oh mein Gott. Ich MUSS die essen. ALLE!!
    Deine Rezepte sehen durchweg so wahnsinnig lecker aus, mir läuft das Wasser im Munde zusammen! Nicht gut...

    Äh... ja, wie dem auch sei! Ganz ganz großen Dank für deinen lieben Kommentar, ich habe mich wirklich riesig gefreut! Natürlich darfst du meinen Blog auf Facebook zeigen, ich fühle mich geehrt! Wenn du mir dann auch noch einen Link zu deinem Eintrag zukommen lassen würdest, wäre ich absolut wunschlos glücklich - den kann ich dann ganz besonders denen unter die Nase halten, die meine Bentos total überflüssig finden! HAH!!

    Ich folge dir jetzt auf jeden Fall ebenso und lasse meine Kanjiübungen links liegen um deine Rezepte zu bewundern. Unbedingt weiter so!!

    Alles Liebe
    Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nochmal - gestern sponn mein Google Friend Connect leider völlig, ich bekam nur Errormeldungen ausgespuckt. Könntest du mir kurz Rückmeldung geben, ob ich nun bei deinen Lesern auftauche? Wäre ganz toll!

      Alles Liebe & ein entspanntes Wochenende
      Ann

      Löschen
    2. hi ann! danke für deine rückmeldung!!! total süß! :)

      ich bin leider seit gestern übers wochenende weg und hab nur übers handy internet - aber ich geb dir bescheid über alles sobald ich wieder am computer bin! :)

      viele grüße,
      tanja

      Löschen
  5. Sieht lecker aus ♥ Bin dir gleich mal gefolgt :D

    Lg Laura :*

    www.Little-Sweet-World.blogspot.de

    AntwortenLöschen