Sonntag, 23. Dezember 2012

Florentiner


Und last but not least, gibt es dieses Jahr aus meiner Weihnachtsbäckerei Florentiner - eine der wenigen Kekssorten, die auch mein Mann kostet (er ist, wie passend, kein Süßtiger! *g*)... Das Fazit war, dass meine Florentiner nicht gummiartig genug, dafür aber sehr schmackhaft sind... ;)


Das Rezept:
150ml Schlagobers
100g Butter
100g Rohrzucker
1 EL Vanillezucker
50g Honig (ich habe Ahornsirup verwendet)
2 EL Mehl
100g geriebene Mandeln
200g Mandelblättchen
100 - 150g kandierte Früchte (gehackt)

dunkle Kuvertüre und Kokosfett zum tunken!


Das Schlagobers mit der Butter, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Honig kurz aufkochen, dabei ständig rühren! Das Mehl mit den Mandeln und den Mandelblättchen mischen und mit den kandierten Früchten unter die Schlagobersmischung rühren. Kurz aufkochen bzw. erhitzen (bei mir war es nicht flüssig genug um es nochmal aufzukochen) und vom Herd nehmen.
Mit zwei kleinen Löffeln Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, ca. 12 Minuten bei 175° backen. Die Florentiner abkühlen lassen  und den Boden in der geschmolzenen Kuvertüre (mit Kokosfett) tunken oder den Boden damit bestreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen