Samstag, 8. Dezember 2012

Orangenstangerl


Das zweite Rezept in der Weihnachtsbäckerei: Orangenstangerl... (das bot sich an, da ich für die Zimtsternchen Eiklar brauchte...)


Das Rezept:
(ca. 50-60 Stück)
150g sehr weiche Butter
75g Staubzucker
Abrieb einer Bioorange
2 Eigelb
150g glattes Mehl
100g Kakaoglasur


Die Butter mit dem gesiebten Staubzucker schaumig schlagen, die Eigelbe einzeln hinzufügen und einrühren. Das Mehl auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben.
Den Teig mit einem Spritzbeutel und Lochtülle auf ein mit Backpapier ausgeletes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° für ca. 15 Minuten backen.



 
Nachdem die Stangerl vollständig ausgekühlt sind, die Kakaoglasur erwärmen und die Kekse zu einem Drittel damit überziehen. Bis zum Verzehr sollten die Orangenstangerl in einer Keksdose kühl gelagert werden!

Kommentare:

  1. Hallo Tanja, die Stangerl sehen richtig toll aus. Die gibts bei uns auch jedes Jahr - wir füllen sie noch mit Orangenmarmelade vor dem Schoko-Tauchen (1+1 werden zusammengesetzt). Aber sie gehören definitiv zu meinen Lieblings-Weihnachtskeksen =)
    Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke christina! das mit dem zusammensetzen mit marmelade ist eine gute idee - ich habe das mal so weitergegeben an jemanden, der das rezept ausprobieren will! danke für den tipp! :)

      lg und einen schönen abend,
      tanja

      Löschen
  2. Oooooh lecker!
    Die muss ich heute nachmachen.
    Ich freu mich gerade, weil ich die Zutaten sogar alle noch zu Hause habe! Yeaaah! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist schön! hast du sie getestet? wie sind sie geworden??? :)

      Löschen