Samstag, 16. März 2013

Bananen-Muffins


Zu diesem Rezept gibts keine Vorgeschichte... Ich hatte Lust auf Muffins und diese hier hab ich im Magazin "Gesunde Backwaren & Cupcakes" gefunden - und keine Sorge, die Rezepte darin sehen allesamt super aus und nicht nur gesund... ;)


Das Rezept:
(6 große Muffins)
250g glattes Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
3-4 EL heller Vollrohrzucker
50g sehr weiche Butter
2 reife Bananen
2 Eier
2 EL Ahornsirup (oder Honig)
6 EL Vollmilch

Für die Kruste:
40g heller Vollrohrzucker
1 EL Mehl
1 Prise gemahlener Zimt
1/2 EL Butter


Eier verquirreln (einfach mit einem Schneebesen), mit dem Ahornsirup und der Milch verrühren. Die Bananen zerdrücken und dazugeben (Man kann auch nur 1 Banane zerdrücken und die andere in Scheiben schneiden und die Bananenstücke zum Schluß hinzufügen!). Die Butter hinzufügen und nochmal gut durchmischen.
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Zucker versieben und unter die Eiermischung rühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
Den Teig in Muffinförmchen füllen - ich habe dieses Mal Backpapier in Quadrate geschnitten und das Muffinblech damit ausgelegt um mehr Teig einfüllen zu können und 6 wirklich große Muffins zu erhalten!

Für die Kruste den Zucker mit dem Mehl, dem Zimt und der Butter verkneten bis eine grobbröselige Mischung entsteht. Diese über die Muffins streuen. Man könnte die Kruste aus Kaloriengründen auch weglassen - aber ehrlich gesagt macht sie diese Muffins erst zu etwas besonderem! ;)

Bei 160° Heißluft für ca. 20-25 Minuten backen - kommt auf den Ofen bzw. die Muffingröße an. Meine Riesenmuffins haben fast eine halbe Stunde gebraucht!


Übrigens gibts Sweet & Nuts auch auf Facebook: www.facebook.com/sweetandnuts

Kommentare:

  1. Antworten
    1. ja, die sind der hammer! vor allem die zuckerkruste macht sie wirklich spitze - auch wenn das vielleicht kalorientechnisch nicht optimal ist... ;)

      Löschen