Sonntag, 14. April 2013

Devil´s Food Cake

Die sogenannte Devil´s Food Cake ist ein recht schwerer und sehr intensiver Schokoladenkuchen der mit Schokocreme gefüllt und bestrichen wird... Echtes Teufelszeug halt!
Ich habe das Rezept ausprobiert, weil ich demnächst ein paar Torten für die Firmung meines Neffen machen möchte - unter anderem etwas schokoladiges... Die Idee stammt aus dem Buch "What´s cooking - Backen".


Das Rezept:
(1 Torte mit 18cm  ∅ - allerdings in 2 Tortenformen gebacken!)
140g Zartbitterschokolade 75%
100ml Milch
2 EL Kakao (ungesüßt)
140g Butter
140g heller Rohrzucker
3 Eier
4 EL Créme fraiche
1 TL Natron
200g glattes Mehl

Die Creme:
140g Zartbitterschokolade 75%
40g Butter
4 EL Créme fraiche
6 EL Wasser
40g Kakaopulver (ungesüßt)
200g Staubzucker


Die Schokolade gehackt mit der Milch und dem Kakaopulver über Wasserdampf schmelzen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier trennen und das Eigelb in die Buttermasse mischen. Danach die Créme fraiche und die Schokoladenmasse unterrühren.
Das Mehl mit dem Natron vermischen und über die Masse sieben, vorsichtig einarbeiten. Das Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben.

Zwei 18er Formen einfetten und die Böden mit Backpapier belegen. Den Teig darin gleichmäßig verteilen und die Kuchen bei 160° im vorgeheizten Backrohr für ca. 40 Minuten backen. Kurz in den Formen abkühlen lassen und danach auf ein Gitter stürzen.

Für die Creme die Schokolade, das Kakaopulver, die Créme fraiche, die Butter und das Wasser in einem Topf vorsichtig erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist. Den Staubzucker darübersieben und die Creme glattrühren. Abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren bis die Masse dick wird.

Die Böden halbieren damit man 4 Schichten erhält. Diese mit einem Drittel bis der Hälfte der Creme zusammensetzen. Danach die Torte mit der restlichen Creme bestreichen (Die Torte eventuell vorher kalt stellen, damit sie etwas stabiler ist.) - das muss nicht sehr gleichmäßig sein. Nach Belieben noch mit gehackten Schokostücken dekorieren.


Übrigens gibts Sweet & Nuts auch auf Facebook: www.facebook.com/sweetandnuts

Kommentare:

  1. Hmmm der sieht göttlich aus! *____*
    Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön - schmeckt auch wirklich göttlich! oder teuflisch gut - je nachdem wie man es nennen möchte... *fg*

      lg, tanja

      Löschen
  2. Mahhh der sieht so verboten gut aus :D
    Ich glaube den muss ich auch backen.
    genusskochen.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist zumindest ganz gut angekommen bei den testessern... viel spaß beim nachbacken! :-)

      lg, tanja

      Löschen
  3. OMG! wahnsinn. ich bekomm sowas nie so gut hin:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke janine! einen versuch kannst du ruhig wagen - das rezept ist nicht halb so schwer zu machen wie es schokoladig ist... ;-)

      lg, tanja

      Löschen
  4. Ich habe sowieso gerade Hunger und dann sehe ich diesen Knaller-Kuchen. Jetzt knurrt mein Magen noch mal so viel :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hätte sogar noch ein stück davon...

      aber wenn es dich beruhigt: ich hatte heute mittag müsli mit obstsalat, denn immer schokokuchen würde auch bei mir nicht funktionieren... ;-)

      lg, tanja

      Löschen
  5. Sabber!
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!!!

    Meinst Du den kann man auch gut unter Fondant machen? Oder ist er dafür zu trocken?

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!

      den kann man sogar sehr gut unter fondant verwenden - er ist fest, aber trotzdem saftig... wenn du bedenken hast er könnte zu trocken sein, kannst du auch mehr creme verwenden... diese wird relativ fest wenn sie gekühlt ist! :-)

      lg, tanja

      Löschen
  6. Oh, mein Gott.. da könnte ich mich wohl reinlegen. Wie lecker diese Torte einfach nur aussieht.. Ich muss sie demnächst einfach nachmachen. So viel zu dem Vorsatz mit der Bikinifigur - naja, man muss Prioritäten setzen :D

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke marlene!

      wenn du sie nachmachst, kann ich empfehlen ein stück zu essen und den rest schnellstmöglich zu verschenken... sonst kann ich für nichts garantieren! ;-)

      lg, tanja

      Löschen
  7. Kraaass, was für ein Kuchen! *_*
    Ich glaub danach darf ich dann ne Woche nix essen. :D
    Sieht wansinnig lecker aus

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gg* danach ist man auch eine woche lang nicht mehr (schoko) hungrig... ;-)

      danke dir!
      lg, tanja

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    einfach nur super, dein ganzer Blog ist nur toll!!
    Die Torte ist auch spitze die werde ich zum nächsten Geburtstag gleich mal ausprobieren!!Aber viel wird davon nicht gegessen da ja der Sommer kommt :-)!!Aber was muss das muss!!

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi patricia,

      das seh ich auch so - was muss das muss! ;-)

      danke dir und gutes gelingen wünsche ich!
      lg und ein schönes wochenende,
      tanja

      Löschen
  9. Wow sieht der gut aus!!!:) Werde ich sicher an meinem Geburtstag nachmachen;);) Tolle Rezepte hast Du hier!!!:)

    http://schoenwild.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! ist sicher ein gutes geschenk an sich selbst... ;-)

      lg und ein schönes wochenende,
      tanja

      Löschen
  10. Hallo Tanja :-)
    das sieht ja sooo lecker aus! Jetzt hab ich Hunger. :-)

    Schönes W-ende
    Brooke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo brooke,

      ich hoffe du hattest notfalls-schokolade zuhause um das problem zu lösen!

      danke dir und ebenfalls ein schönes wochenende!
      tanja

      Löschen
  11. Glatt verliebt in deinen Blog ! :D

    Liebe Grüße
    Laura von http://cupcakesmacaronsandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke dir, laura!
      das hört man immer gern - vor allem, wenns von einer gleichgesinnten bloggerin kommt! :-)
      deine schoko-kirsch-cupcakes haben mich auch gerade angelacht...

      lg, tanja

      Löschen
  12. sehr gut schmeckt der, vielen dank für das rezept :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich! das ergebnis konnte sich auf alle fälle schon mal sehen lassen - deine lösung für die glasur fand ich übrigens super und werde ich bei gelegenheit abschauen!

      lg, tanja

      Löschen
  13. was würde ich tun um sowas jetzt zu essen...
    aber ich wollte ja abnehmen.. :)
    grüße von carlotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist eh mit dunkler schokolade gemacht... darf man die beim abnehmen nicht essen? ;)

      lg, tanja

      Löschen