Samstag, 15. Juni 2013

Brombeer-Orangen-Cheesecakes

Mein Mann und ich haben leider keinen Garten oder eine andere Grillgelegenheit, deshalb haben wir etwas anderes für uns gefunden: das Picknick! Stilecht mit einem großen Picknickkorb, dazu eine Kühltasche und diverse Decken - und natürlich jede Menge Leckereien. Mit ein paar Sandwiches ist es für uns längst nicht getan... Morgen machen wir unser erstes Picknick der Saison, und da gibt es dann Kartoffel-Möhren-Zuckerschotensalat mit Frischkäsedressing, verschieden gefüllte Wraps, pikante Mini-Quiches, Nudelsalat, Rohkost, Gebäck - und natürlich auch ein paar Kuchen. Unter anderem diese Brombeer-Orangen-Cheesecakes. Das Rezept dafür stammt von einer meiner Lieblingsseiten im Internet: LECKER.de - wie immer war es einfach umzusetzen, und schmeckt himmlisch fruchtig!


Das Rezept:
(12 Mini-Cheesecakes)
4 Eier
125g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
1 Bio-Orange
500g Magertopfen (= Quark)
1 Pkg Puddingpulver Vanille
150g Brombeeren


Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker ein paar Minuten schaumig rühren (bis eine helle, festere Masse entsteht...). Die Orange heiß abwaschen und trocknen, die Schale dünn abreiben und zur Eimasse hinzufügen. Die Orange auspressen und auch den Saft unter die Eimasse mischen. Zuletzt den Topfen und das Puddingpulver dazugeben und glatt rühren.

Die Mulden eines Muffinblechs befetten und mit Zucker ausstäuben, den Teig in den Vertiefungen verteilen und die Brombeeren in den Teig drücken (ich habe sie fast zuwenig weit in den Teig gesteckt). Im vorgeheizten Backrohr bei 190° Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.

Die Mini-Cheesecakes etwa eine Viertelstunde auskühlen lassen und dann aus dem Blech heben - auf einem Gitter gut auskühlen lassen. Zuletzt die kleinen Küchlein in Muffinförmchen setzen und mit Staubzucker bestreuen oder Schlagobers dazu reichen.

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    ich muss erst mal den Ozean in meinem Mund in den Griff kriegen... ;-))))) Deine Backwerke sind einfach immer eine Augenweide!!!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, danke für das kompliment, birgit!

      lg und ein schönes wochenende,
      tanja

      Löschen