Freitag, 19. Juli 2013

Dessertkurs bei ichkoche.at


Kürzlich wurde ich wie viele andere österreichische Foodblogger von ichkoche.at eingeladen, einen ihrer Kurse zu besuchen um darüber zu berichten. Gesagt, getan! Für mich kam natürlich nur ein Kurs über Desserts in Frage, und gestern war es dann soweit! Sommerliche Desserts lautete der Arbeitstitel - und wir bekamen jede Menge Rezepte und Tipps mit auf den Weg.

Ehrlich gesagt kam ich ohne große Erwartungen in die Kochschule, da eine befreundete Bloggerin vor einiger Zeit einen Kurs dort besucht hatte und eher enttäuscht war vom Ablauf - also dachte ich mir, ich sehe es mir einfach mal an und warte was passiert.
Die Begrüßung war sehr nett und nach kurzer Wartezeit auf ein paar verspätete Teilnehmer, konnten wir auch schon loslegen. Zuerst stellte sich Christine, die Kursleiterin des Abends, vor und erzählte ein wenig von ihrem Werdegang und wie der Kurs ablaufen wird - danach ging es auch schon an die Küchenblöcke und es ging los. Uns wurden verschiedene Rezepte kurz erläutert und teils vorgezeigt. Fachbegriffe wurden erklärt, anhand praktischer Beispiele wurde uns gezeigt welche verschiedenen Methoden es zB gibt um Eier zu pasteurisieren im Zuge der Zubereitung. Vieles war mir bekannt (was nicht heißt, dass man dabei nicht trotzdem gerne einem Profi über die Schulter schauen möchte!), manches war neu - wer allerdings weniger bäckt als ich, wäre hier genau an der richtigen Stelle gewesen!

Später ging es dann weiter mit dem praktischen Teil und alle Teilnehmer suchten sich ein Rezept aus, das sie gerne ausprobieren wollten. Ich entschied mich für ein Grießmousse mit Erdbeersauce - nachdem ich alles liebe was breiig ist und Grieß nicht widerstehen kann... ;-)
Die ausgewählten Rezepte waren tendenziell eher einfach - von ein paar Kleinigkeiten bei den Parfaits mal abgesehen. Trotzdem: ein Rezept muss nicht kompliziert sein oder viele Zutaten enthalten um ein tolles Ergebnis zu liefern - je einfacher und wirkungsvoller, desto besser! Die Auswahl hat mir gut gefallen und wäre sicher auch für Anfänger gut geeignet gewesen - in nächster Zeit werde ich euch sicher das eine oder andere vorstellen und ihr könnt euch selbst ein Bild davon machen!

Mein Grießmousse war recht schnell fertig und ich konnte den anderen zuschauen und mir so einen Überblick über die weiteren Rezepte machen... Bevor es dann daran ging unsere Werke anzurichten und zu verkosten. Inkludiert im Kurs waren auch Getränke und es gibt natürlich etwas zu essen - da es gestern sehr heiß war, hatte Christine glücklicherweise "nur" einen Salat vorbereitet. Einen köstlichen Salat - aber es war trotzdem zuviel. Wir hatten immerhin einige süße Gänge zu verkosten und am Ende war ich froh eine dehnbare Hose angezogen zu haben... ;-P

Was mir besonders gefallen hat, waren die praktischen Tipps unserer Kursleiterin. Seien es Dekotipps, wie man ein und demselben Werk komplett unterschiedliches Aussehen verleihen kann ohne viel Aufwand... Oder auch Tipps wie man übrig gebliebene Zutaten (zB Eiweiß) verarbeiten kann. Immerhin geht es uns allen oft so, dass wir etwas machen und hinterher wissen wir mit den Resten wenig anzufangen - umso schöner, wenn das auch von Profis berücksichtigt wird!

Mein Fazit: ich war überrascht wie gut es mir gefallen hat und wieviel Information ich mitnehmen konnte! Auf die Zusendung der Rezepte freue ich mich schon sehr, da ich jedes einzelne garantiert auch ausprobieren werde... Wer auf den süßen Zug aufspringen möchte, dem kann ich die Dessertkurse guten Gewissens empfehlen - für Anfänger und auch für leicht Fortgeschrittene ist ein kurzweiliger Abend mit köstlichem Ausgang gewiss! :-)

Kommentare:

  1. Die Desserts sehen sehr lecker und sommerlich auch. Wollte auch zu diesem Kurs gehen, habe mich dann doch umentschieden.
    Bin gespannt was ich alles vom Kurs mitnehmen werde.
    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich gabs wenig auswahl auf meinen blog bezogen - interesse hätte ich an mehr themen gehabt... ;-)
      wünsche dir viel spaß bei deinem kurs!

      lg, tanja

      Löschen
  2. Sieht ja alles wirklich sehr sehr lecker aus! Ich war bis jetzt auch eher skeptisch was solche Kurse betrifft, aber vielleicht werde ich mich doch nach einem umschauen.
    Würde mich freuen, wenn du ein paar gelernte Sachen vorstellen würdest :)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! natürlich werde ich hier einige der rezepte vorstellen! :-)

      lg, tanja

      Löschen