Dienstag, 16. Juli 2013

Mini-Cheesecakes

Eines der Rezepte für die Hochzeit kürzlich, waren diese Mini-Cheesecakes aus der aktuellen Baking Heaven - nur etwas abgewandelt, weil mir das Rezept mit Magertopfen besser gefallen hat! Und dafür mit mehr Sauerrahm... ;-)
Da ich auf der Hochzeit keine Fotos gemacht habe, habe ich das Rezept einfach letztes Wochenende für eine Geburtstagsfeier nochmal gemacht... Damit ihr auch etwas davon habt! So bin ich: selbstlos ohne Ende! *gg*


Das Rezept:
(12 Cheesecakes)
100g (Vollkorn)Butterkekse
35g Butter (geschmolzen)

400g Magertopfen (= Quark)
100g Sauerrahm
70g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
etwas Vanillepaste (oder frische Vanille)
1 TL Maisstärke
2 Eier
etwas Zitronenabrieb
1 Spritzer Zitronensaft

150g Sauerrahm
etwas Zucker

Für die Böden die Butterkekse zerkleinern (ich mache das mit einem Nudelholz und einem Plastiksackerl) und mit der Butter vermischen. Papierförmchen in einem Muffinblech vorbereiten und die Keksbröselmischung auf die 12 Förmchen aufteilen, danach gut festdrücken. Die Böden für ca. 5 Minuten bei 170° im vorgeheizten Backrohr backen.

Für die Cheesecakemasse den Topfen mit dem Sauerrahm, dem Zucker, dem Vanillezucker, der Vanille, dem Ei, dem Zitronenabrieb und dem Zitronensaft verrühren. Die Massen dann gleichmäßig auf den vorgebackenen Böden verteilen. Nach Belieben kann man noch Heidelbeeren darauflegen... oder andere Früchte! Die kleinen Cheesecakes dann wieder zurück ins Rohr stellen und weiter bei 170° für ca. 20 Minuten backen.

Zuletzt kommt das Sauerrahmtopping hinzu. Dafür den Sauerrahm mit Zucker nach Belieben verrühren und auf den vorgebackenen Mini-Cheesecakes verteilen. Nochmals ins Backrohr stellen und für ca. 5-7 Minuten backen - die Sauerrahmmasse soll fest werden, aber nicht gebräunt!

Danach das Blech herausnehmen und die Cheesecakes gut auskühlen lassen. Mit Schlagobers und Früchten garnieren und gekühlt servieren!

Übrigens gibts Sweet & Nuts auch auf Facebook: www.facebook.com/sweetandnuts

Kommentare:

  1. Mhhh, die sehen echt super lecker aus! Muss ich bald mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. die mini-cheese cakes sehen so lieb aus! ich liebe cheesecake! kann nicht nein zu einem Stück sagen!

    AntwortenLöschen
  3. oh ich liebe cheesecake :D ich mache meinen immer mit doppelrahm-philadelphia und sourcream :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann man natürlich auch verwenden - ist ja nur eine fettere frischkäsevariante! :-)

      lg, tanja

      Löschen
  4. Quark, Sauerrahm -Cheesecakes? Und dann noch die tollen Bildchen!! Ich bin verliebt;)

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh, die Bilder sind aber hübsch! :)
    Klingt auch sehr lecker!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen