Donnerstag, 15. August 2013

Chocolate-Marshmallow-Cookies

Das Rezept stammt noch aus meiner Zeit in Amerika, als ich einmal die Woche mit meinen Gastkids Kekse gebacken habe. Ich habe es dann vor einiger Zeit umgewandelt in ein "normales" Rezept - ihr braucht also dafür keine Cups und Spoons, sondern wie üblich nur eure Küchenwaage. Diese Cookies sind sehr einfach und es liegt an euch daraus eine besondere Sorte zu machen - traut euch ruhig! :-)


Das Rezept:
(ca. 10 große Cookies)
130g sehr weiche Butter (kann ruhig leicht geschmolzen sein!)
170g brauner Zucker (schmeckt "karamelliger" als normaler weißer Zucker)
etwas Vanillemark oder Vanillepaste (auch Vanillezucker wenn ihr nichts anderes zur Hand habt!)
1 Ei
220g glattes Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

ca. 5-6 EL Chocolate Chips (ihr könnt auch Schokolade hacken wenn ihr keine Schokotropfen im Supermarkt bekommt!)
ca. 1 Handvoll Mini-Marshmallows (man kann auch große Marshmallows zerkleinern!)


Die Butter mit dem Zucker und der Vanille schaumig rühren, das Ei hinzufügen und gut untermixen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz versieben und unter die Zuckermasse mischen. Danach den Keksteig nach Belieben mit Zutaten eurer Wahl verfeinern - ich habe dafür dunkle Schokotropfen und Mini-Marshmallows genommen.
Alles gut verkneten und zu Kugeln formen (diese sind in etwa so groß wie Tischtennisbälle) und jeweils 5 auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Leicht flach drücken (nicht zu sehr - die Cookies zerlaufen während des backens!) und im vorgeheizten Backrohr bei 175° für etwa 15-20 Minuten backen bis die Ränder leicht braun sind. Herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen...

Aber eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Man kann diese Cookies auch mit gehackten Pistazien oder Haselnusskrokant, mit Macadamia-Nüssen (gehackt) und sogar mit Gummibärchen zur ganz eigenen Kreation verarbeiten. Es sollte nur im Verhältnis noch genug vom Grundteig vorhanden sein, damit daraus Kekse werden... ;-)

Kommentare:

  1. Das hört sich schon mal richtig gut. Und siehe da, ich hab noch Mini-Marshmallows zuhause :)

    Das wird ausprobiert!!
    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke - und ich freue mich immer über erfahrungsberichte hinterher... ;-)

      viele grüße,
      tanja

      Löschen
  2. Ohhh.... das hört und sieht sich doch total lecker an!!! Fast hätte ich auf die Tastatur gesabbert :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  3. oh là là, das merk ich mir doch gleich mal für nächste Woche vor. Die Marshmallows müssen doch endlich irgendwie Gebrauch finden!

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm - das hört sich wirklich gut an. Besonders schön finde ich die Fotos mit den süssen Bändern!
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank - das freut mich! :-)

      lg, tanja

      Löschen