Montag, 18. August 2014

Erdnuss-Karamell-Brownies

Der Sommer ist fast wieder vorbei und wir hatten hier ein paar kühle Nächte und auch kühlere Tage - und eigentlich hatte ich Lust auf einen weiteren Zwetschgenkuchen, aber irgendwie brauchte ich etwas wärmenderes und da kamen mir die Brownierezepte in der aktuellen LECKER Bakery genau recht! Diesmal so richtig schön klebrig (Fluffige Schokokuchen sind keine Brownies - also wer es lieber luftig leicht hat, sollte zu anderen Rezepten greifen!) mit Erdnussbutter und Karamell. Willkommen Winterspeck! :-)


Das Rezept:
(ca. 20 Stück)
125g Butter
150g Zartbitterschokolade
2 Eier
125g brauner Zucker
1 Prise Salz
100g glattes Mehl
25g ungesüßten Kakao
1/2 TL Backpulver

350g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
75g Erdnussbutter
ca. 50g geröstete und gesalzene Erdnüsse
50g Karamellcreme (zB. dulce di leche)


Für den Brownieboden die Butter und die Schokolade gemeinsam schmelzen (vorsichtig auf dem Herd oder in der Mikrowelle). Dann etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen, dann die Schokoladenbutter unter rühren hinzufügen und alles gut vermischen. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver versieben und ebenfalls unterrühren.
Eine Backform (eckige Form 24x24cm, oder eine runde 26cm Springform) befetten und eventuell Backpapier benützen wenn es keine Springform ist. Den Teig darauf verstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 175° Ober-/Unterhitze für ca. 20-25 Minuten backen. Bei der Stäbchenprobe sollen noch Teigspuren zu finden sein auf dem Holzspieß - Brownies sind immer etwas klebrig wenn sie perfekt sind!
Danach den Brownieboden herausnehmen und gut auskühlen lassen.

https://drive.google.com/file/d/0B_qoZkWYHqXMM0ZCdVVaNzdWWms/edit?usp=sharingFür die Creme die Erdnussbutter bei schwacher Hitze schmelzen und kurz abkühlen lassen. Den Frischkäse cremig schlagen und die flüssige Erdnussbutter unterrühren. Die Creme auf dem Teigboden verteilen, Erdnüsse darüberstreuen und alles für ca. 30min kalt stellen.

Zuletzt die Karamellcreme leicht erhitzen bis sie flüssig wird und mit einem Löffel oder einer Gabel über die Erdnusscreme träufeln. Nochmals kurz abkühlen lassen und danach in Stücke schneiden und servieren! Wer die Kombination salzig und süß mag, der ist bei diesem Rezept gut aufgehoben!

Kommentare:

  1. das ist ja GENAU meine geschmackskombination! :) yummy!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich! ich mag fruchtiges eigentlich lieber als erdnüsse - aber dann und wann und in der kombination passt es dann doch! :-)

      Löschen
  2. Also, das ist ja wirklich einer der Gründe, wieso ich mich so auf die Herbstzeit freue. :D DAS ESSEN!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt! wobei ich dabei eigentlich eher obst und gemüse im kopf habe, das es dann bei uns reichlich aus heimischen gefilden gibt! aber so ein brownie zwischendurch geht immer noch... ;-)

      Löschen
  3. Wow, das hört sich super lecker an und sieht zum reinbeissen aus!!! Hm, yummi!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  4. oh gott, das sieht so köstlich aus, das muss ich unbedingt mal ausprobieren:)

    liebe grüße
    karo von http://stupidstoriees.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir! und berichte wie sie dir geschmeckt haben, falls du sie machst! :-)
      lg, tanja

      Löschen
  5. Die Kombi klingt traumhaft und dann sieht das auch noch so gut aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! mag sicher nicht jeder, aber mir hat das rezept gefallen! ;-)

      Löschen