Sonntag, 19. Oktober 2014

Schoko-Bananentörtchen

Mein letztes Rezept ist lange her - dabei habe ich sogar gebacken in der Zwischenzeit, nur zum bloggen und/oder fotografieren hat es nicht gereicht... zeitlich... Und manchmal ist es etwas frustrierend als Foodblogger wenig oder gar kein Feedback zu bekommen (manche von euch hinterlassen Kommentare - darüber freue ich mich natürlich auch jedesmal sehr!!!) - daher: wenn ihr etwas nachbackt und mir ein Foto schickt, oder mir schreibt was gut geklappt hat und was weniger gut, dann freue ich mich! Auch wenn ein Rezept nicht funktioniert - lasst es mich wissen! Manchmal muss man Beiträge auch überarbeiten oder ergänzen - und zusammen macht das viel mehr Spaß! :-)
Trotzdem ist es natürlich nach wie vor meine Leidenschaft etwas Süßes für andere zu machen - und es ist auch weiter meine Leidenschaft euch daran teilhaben zu lassen!!! :-) Heute zum Beispiel an Schoko-Bananentörtchen. Das Rezept stammt ursprünglich von der ichkoche.at Seite - viel Spaß beim ausprobieren!


Das Rezept:

(8 Törtchen)
4 Freilandeier
1 EL kaltes Wasser
100g feinster Zucker
80g glattes Mehl
2 gehäufte EL ungesüßter Kakao

500ml Schlagobers
150g weiße Schokolade
100g dunkle Schokolade

1 große Banane
etwas Zitronensaft

ev. nach Belieben Schlagobers, Schokospäne, Kakaopulver,... als Dekoration

Für den Teig die Eier mit dem Wasser schaumig aufschlagen (klappt am Besten, wenn die Eier schon ein paar Tage alt sind!) und den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen bis es eine helle, luftige Masse ist. Das Mehl mit dem Kakao versieben und rasch unter die Eimasse heben - nicht zu lange rühren, damit der Teig luftig bleibt! Wer unsicher ist, fügt eine Messerspitze Backpulver hinzu...
Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen (ca. 25x40cm) und bei 180° Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen. Danach den Teig gut auskühlen lassen.

Für die Creme die Schokolade hacken und das Schlagobers (= Sahne für unsere deutschen Nachbarn) aufkochen - jeweils 250ml heißes Obers über die gehackte Schokolade gießen und diese so auflösen (damit ich am Ende eine helle und eine dunkle Creme habe! Die dunkle Creme wird fester, daher verwenden wir dafür etwas weniger Schokolade als bei der hellen!). Über Nacht kühl stellen, zumindest aber einige Stunden! Zuletzt die Cremes mit dem Mixer aufschlagen, bis sie die gewünschte Konsistenz (ähnlich steifem Schlagobers) hat.
 

Zuletzt mit Dessertringen den Teigboden ausstechen. Die Banane in dünne Scheiben schneiden, diese mit Zitronensaft beträufeln und auf den Teigböden verteilen. Zuletzt die Cremes über den Bananen verteilen und die Törtchen für einige Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren noch nach Belieben mit Schlagobers, Schokostreuseln oder Kakaopulver garnieren! Man kann die Törtchen auch im Glas anrichten, oder mit einer ausgestochenen Teigplatte über der Creme nochmals eine Teigschicht setzen. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! :-)